Alle unter Bad verschlagworteten Beiträge

Der Frühling zieht ein bei Möbel Pfister.

Im Frühling sehnen wir uns nach Leichtigkeit, Frische und neuen Ideen. Das alles bietet der neue nordische Wohnstil. Er zeigt sich mit freundlichen Farben, wie zartem Grün und klarem Blau, schlichtem, formschönem Design, viel Holz und einzigartigen Wohnaccessoires. Grün ist nicht nur eine der wichtigsten neuen Frühlings-Wohnfarben, sondern zieht auch in seiner natürlichsten Form ein, nämlich in der von Zimmer- und Schnittpflanzen. Denn wir wünschen uns einen stärkeren Bezug zur Natur und sehnen uns nach ein wenig Nostalgie. So sind Omas Lieblingspflanzen wie Gummibäume oder Spargelkraut auf einmal wieder der letzte Schrei und häufiger als Blumen stellen wir Farn oder Eukalyptus in die neuen skulpturalen Keramikvasen. Immer öfter sind auch kleinere Zimmerpflanzen auf dem Regal zwischen den Büchern zu entdecken, als Stimmungsmacher im Bad oder in der Küche und als stilvolle Dekoration auf dem Tisch. Alle Farben der nordischen Natur Die schönsten Farben, mit denen wir in Zukunft wohnen werden, kommen direkt aus der frühsommerlichen nordischen Natur. Da ist das zarte frische Grün der Wälder. Es beruhigt, lässt sich sehr schön kombinieren und macht Lust, damit zu dekorieren. …

Umstyling Badezimmer: Das Ergebnis

Endlich ist es soweit! Mein Badezimmer erstrahlt im neuen Glanz. Ich konnte mich bereits in der letzten Woche im neuen Bad einleben und bin sehr zufrieden mit meinem Endergebnis. Ein gutes Beispiel, dass mit wenigen Dingen viel verändert werden kann. Man darf aber nie die Zeit vergessen, die in Anspruch genommen werden muss. Aber wenn man am Schluss im neuen Raum steht, weiss man das es sich gelohnt hat. Nicht nur für mich oder meine Gäste, auch für einen kommenden Nachmieter. Auf jeden Fall hab ich durch dieses Umstyling Lust auf mehr bekommen und rate euch gerne, etwas zu verändern und euch eine neue Wohlfühloase zu erschaffen. Unterdessen konnte ich meine Freundin schon dazu bewegen, und mit einem Einkauf voller schöner Dinge, hat sich auch ihr Bad sehr verändert. Mehr dazu gibt’s schon bald zu lesen und zu sehen, seid gespannt! Wenn ihr euch Input’s holen möchtet wie auch ihr eurem Bad einen neuen Anstrich verpassen könnt, dann schaut doch bei diesen tollen Umsetzungen von IKEA nach und lasst euch inspirieren! Falls euch ein Möbelstück oder …

Umstyling Badezimmer Teil 2

Und los geht’s mit dem zweiten Teil des Umstyling meines Badezimmers! In der Zwischenzeit konnte ich neue Ideen und Inputs sammeln und dabei meine Vorstellungen auf’s Blatt bringen. Auch klärte ich bei meinem Vermieter ab, ob die kleine Renovierung so in Ordnung geht. Alles hat geklappt, meine Idee ist aufgezeichnet. Ich habe mir auch Gedanken darüber gemacht, ob mein aktuelles Waschbecken noch in mein geplantes neues Erscheinungsbild passt. Auch die Abnutzungserscheinungen wirken störend. Also habe ich beschlossen, dieses durch ein Neues zu ersetzen und somit mehr Moderne hinein zu bringen. Da meine schwarzen und weissen Fliesen sehr kühl wirken, habe ich mich farblich für ein kräftiges Orange entschieden. Orange strahlt Wärme aus und bringt den nötigen Frische-Kick am Morgen, sowie am Abend bei einem Bad mit Kerzenlicht die Entspannung. Inspiriert hat mich das Interior Design auf folgendem Foto, auf der Website von IKEA. Ausschlaggebend war für mich der mit Beleuchtung umrahmte Spiegel. Das Licht wird dank dem Abstand zur Wand dezent verteilt und schafft in meinem kleinen Raum ein angenehmes Gefühl. Zufällig ist meine Aufteilung sehr ähnlich: Waschbecken, Toilette, Badewanne. Die verwendeten Farbakzente werden …

Stopp der geschmacklosen Fliesen!

Beim ersten betreten meiner Küche, waren die Fliesen kaum zu übersehen. Mein grösster Alptraum in der Farbwahl und in Kombination mit diesem Muster. Meine Vermieterin dachte ungefähr das Gleiche bei der Wohnungsbesichtigung und ich erzählte ihr von der Lösung: Fliesenaufkleber! Sie haben viele gute Vorteile, preiswert, in vielen Farben erhältlich, einfach anzubringen und zu entfernen und das passende Format kann ausgewählt werden. Damit konnte ich bei meiner Vermieterin punkten und sie hatte das Gefühl, bei mir liegt die Wohnung in guten Händen. Aus diesem Grund habe ich mich von den anderen Bewerber abgehoben und die Wohnung gekriegt. Aber zurück zu den Aufklebern. Eigentlich war es egal welche Farbe ich mich auswählen werde, denn alles würde besser aussehen als dieses 60er-Jahre Muster! So entschied ich mich für ein sonniges Gelb, was der Küche einen guten Farbklecks verleiht und gut zu meinem Brotkasten in Orange passt. Am Anfang braucht es ein wenig Geduld, da man beachten muss, dass keine Falten oder Luftblasen entstehen. Jedoch alles Übungssache. Am meisten Arbeit geben die, welche an Schränke angrenzen oder wie in meinem Fall auch …