Alle unter Muster verschlagworteten Beiträge

Conforama Presse-Trip nach Paris

Manchmal muss man die eigenen vier Wände verlassen um auf neue Gedanken zu kommen und manchmal liegt die Inspiration ausserhalb des eigenen Territoriums. So machte ich mich am 31. Januar für einen dreitägigen Presse-Trip auf den Weg nach Paris. Im Herzen vom Pariser Marais-Quartier wird jeweils zweimal im Jahr die neue Conforama-Kollektion vorgestellt. Die aktuelle Frühjahr/Sommer 2017 Kollektion widmete sich dem Thema «Paradis Botanique» und versetzte einem beim betreten in eine farbenfrohe Tropenwelt. Pflanzen sind aktuell eines der beliebtesten Accessoires im Wohnbereich und erfüllen jeden Raum mit Leben. Das hat auch dieser Showroom gezeigt. Denn Conforama ging noch einen Schritt weiter, indem sie Kissen sowie Sitzmöbel mit Jungle-Mustern bestückten. Als optimale Ergänzung zum Grün, wurde bei den Möbel viel dunkles Holz verwendet. Für die Farbtupfer sorgten die Accessoires und die bunten Stoffe. Der Vintage-Look spiegelte sich in der Formgebung der Möbel wieder. Conforama hat es geschafft, mich für einen Nachmittag im kalten Winter in eine idyllische sommerliche Stimmung zu versetzen. Wieso also nicht Farbe bekennen und die Natur in die eigenen vier Wände bringen? Ihr geht nicht leer aus, unter allen Kommentaren und Likes auf …

Stopp der geschmacklosen Fliesen!

Beim ersten betreten meiner Küche, waren die Fliesen kaum zu übersehen. Mein grösster Alptraum in der Farbwahl und in Kombination mit diesem Muster. Meine Vermieterin dachte ungefähr das Gleiche bei der Wohnungsbesichtigung und ich erzählte ihr von der Lösung: Fliesenaufkleber! Sie haben viele gute Vorteile, preiswert, in vielen Farben erhältlich, einfach anzubringen und zu entfernen und das passende Format kann ausgewählt werden. Damit konnte ich bei meiner Vermieterin punkten und sie hatte das Gefühl, bei mir liegt die Wohnung in guten Händen. Aus diesem Grund habe ich mich von den anderen Bewerber abgehoben und die Wohnung gekriegt. Aber zurück zu den Aufklebern. Eigentlich war es egal welche Farbe ich mich auswählen werde, denn alles würde besser aussehen als dieses 60er-Jahre Muster! So entschied ich mich für ein sonniges Gelb, was der Küche einen guten Farbklecks verleiht und gut zu meinem Brotkasten in Orange passt. Am Anfang braucht es ein wenig Geduld, da man beachten muss, dass keine Falten oder Luftblasen entstehen. Jedoch alles Übungssache. Am meisten Arbeit geben die, welche an Schränke angrenzen oder wie in meinem Fall auch …